"Pubertät - Aufbruch, Umbruch, kein Zusammenbruch“ ©

„omg, ihr seid sooo peinlich …“    „chill mal …“    „du nervst …“   „mach ich später …“
Kennen Sie das?

Wenn unsere Kinder erwachsen werden, stehen wir vor ganz neuen Herausforderungen. Vieles kommt in Bewegung - ein Übergang steht bevor. Unverständnis, Streit und Machtkämpfe prägen des Öfteren den Familienalltag. Jugendliche erleben in dieser sensiblen Phase tiefgreifende biologische und soziale Veränderungen, die sie häufig sehr verunsichern. Auch Erziehende zweifeln mitunter an sich selbst und aus Gefühlen wie Ohnmacht und Hilflosigkeit können schnell Ärger und Wut entstehen. Um diese Phase möglichst gut zu meistern und in gutem Kontakt zu bleiben statt endlosen Streitereien, sind gegenseitiges Vertrauen und Verständnis wichtig.

Dieser Kurs gibt Ihnen Informationen über entwicklungsbedingte Besonderheiten und ermöglicht Ihnen die Beziehung zu ihren Kindern besser zu gestalten. Sie erfahren, wie Sie Ihrem pubertierenden Kind Halt, Unterstützung, Stabilität und Orientierung geben können.

Diese Lebensphase mit Zuversicht wahrzunehmen, wird Ihnen vielleicht von Zeit zu Zeit schwerfallen. Gerade deshalb möchten wir Ihnen einen Raum dafür anbieten, mit anderen Eltern und uns zu verschiedenen Themen ins Gespräch zu kommen.

Sie sind uns herzlich willkommen!

Das Kursangebot umfasst 10 Termine, außerhalb der Schulferien, dienstags von 16.30 – 18.30 Uhr über einen Zeitraum von ca. drei Monaten.